„Schlafzimmergäste“ in der KunstWerkstatt am Weinberg

Das Kostüm sitzt, die Stimmbänder sind aufgewärmt, Gemurmel hinter den Kulissen: gleich begeben sich die Schülerinnen und Schüler aus der Realschulklasse der Jean-Paul-Schule auf die Bühne der KunstWerkstatt in der Heckerstraße 30b, um die Farce des britischen Theaterautors Alan Ayckbourn aufzuführen. „Schlafzimmergäste“ handelt von vier Paaren unterschiedlichen Alters und drei Schlafzimmern, welche von Bühnen-und Kostümbildnerin Natascha Hartung (l. i. B.) im Stile der 80er Jahre kreativ umgesetzt wurden. Die Figuren stürzen allesamt während einer vermeintlich „stinknormalen“ Partynacht in die Abgründe ihrer Beziehungen. Wer mit wem, wann und warum? Absurdität und irrwitziger Humor garantiert auch diese Inszenierung des Pädagogen und Regisseurs Michael Pohlner. Hartung und Pohlner unterstützen ihre Nachwuchstalente und freuen sich auf ein breites Publikum. Weitere Aufführungen finden am 13., 18., 19., 20., 26. und 27. Januar jeweils um 19:30 Uhr statt. Bei Interesse wird aufgrund von einer begrenzten Anzahl an Sitzplätzen um Vorbestellungen gebeten. Karten sind erhältlich unter: schlafzimmergäste@nullgmx.de. Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close