Wolfsanger: Firmeninhaber überrascht drei Einbrecher

Der Betreiber eines Autohandels an der Wolfsangerstraße im Stadtteil Wolfsanger hat drei mutmaßliche Einbrecher überrascht. Wie die Polizei gerade mitteilt, war der Firmeninhaber nach Dienstschluss gestern gegen 20 Uhr in seine Firma zurückgekehrt. Was dann geschah:

Schon bei der Anfahrt fielen ihm zwei verdächtige Personen auf, die auf dem Gehweg standen. Außerdem war der Hof seiner Firma durch das Auslösen eines Bewegungsmelders hell erleuchtet. Im gleichen Moment lief eine dritte Person zwischen den abgestellten Gebrauchtwagen hindurch vom Grundstück direkt zu den anderen beiden Verdächtigen. Der Geschädigte stellte an seiner Werkstatttür frische Hebelspuren fest und alarmierte die Polizei. Vermutlich hatte er die Einbrecher überrascht. Der Firmeninhaber nahm die Verfolgung der Verdächtigen auf, als diese vom Tatort flüchteten. Die Polizei nahm zwei von ihnen vorläufig fest. Es handelt sich um zwei 17-Jährige aus Kassel, die der Polizei keine Unbekannten sind. Der dritte Täter flüchtete. Der Schaden liegt bei 600 Euro. Hinweise unter 0561/9100.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close