Noch Karten für „Frau Holle“ im Anthroposophischen Zentrum

Im Anthroposophischen Zentrum in Bad Wilhelmshöhe (3. Stock), Wilhelmshöher Allee, läuft gerade die vorletzte Vorstellung des Grimmschen Märchens „Frau Holle“ des Theaters auf Tour. Das Ensemble der Stiftung Bundesbahn-Sozialwerk spielt noch einmal um 16 Uhr. Es gibt noch Karten an der Theaterkasse. Sie kosten zwei Euro für Kinder bis 14 Jahre und fünf Euro für Erwachsene. Das lohnt sich, denn die Mimen haben witzige Szenen eingebaut, die man in der Grimmschen Urfassung nicht findet.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close