Unfall mit Lok in Oberzwehren: Frau war 62 Jahre alt

Nach dem Unfall in Oberzwehren, bei dem eine Frau mit ihrem Hund von einer Lok angefahren und tödlich verletzt wurde, steht jetzt die Identität der Frau fest. Wie die Polizei gerade mitteilt, handelt es sich um eine 62-Jährige Frau aus Kassel. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war sie gegen 8:30 Uhr mit ihrem Hund im Naturschutzgebiet Dönche spazieren. Auf dem Rückweg querte sie an einem Schienenübergang, der mit versetzten Metallgeländern eine Querungshilfe bietet, an der Korbacher Straße 148 das Gleis. Sie stieß dort mit einer Rangierlok zusammen, die stadteinwärts fuhr. Auch ihr Hund ist bei dem Unfall tödlich verletzt worden. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache sind weiterhin unklar.

Schlagwörter: ,

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Leona Lammel

      Es handelt sich um eine Lok, die Polizei hatte vorher fälschlicherweise von einer Tram berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close