“Rotkäppchen sieht schwarz” in der PRISMA-Galerie

Ob Grimm oder Grass, groß oder klein, komisch oder kurios: An Rotkäppchen kommt keiner vorbei. Auch die sieben Gestalterinnen des “Prisma” in Kassel nicht. Sie haben sich diese wohl bekannteste Figur der europäischen Literaturgeschichte als Leitmotiv für ihre aktuelle Themenausstellung in ihrem Galerieladen am Bebelplatz ausgesucht. “Rotkäppchen sieht schwarz” – unter diesem Titel zeigen sie überraschende Arbeiten rund um Schmuck, Gold, Schlauch, Tuch oder Holz. Am Sonntag, 19.11., laden die Macherinnen mit Halali zu einer Lesung, einem Korb voll Sekt und einigen Rotkäppchen ein. Beginn: 16 Uhr
Ausstellung “Rotkäppchen sieht schwarz”
PRISMA, Dörnbergstraße 1, Kassel, bis 2. Dezember

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close