Unbekannter bedroht 17-Jährigen und erbeutet Handy

blaulichtEin 17-Jähriger ist am Sonntagabend im Stadtteil Forstfeld ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, erbeutete der Räuber dabei ein Smartphone im Wert von 400 Euro. Gegen 22 Uhr befand sich der Jugendliche an der Haltestelle „Lindenberg“ und ging in Richtung Forstbachweg über einen Verbindungsweg (hinter den Häusern der Heinrich-Steul-Straße 1-7), der an einem Kinderspielplatz vorbeiführte. Nach Angaben des Opfers tauchte der Täter plötzlich auf, drohte dem 17-Jährigen und forderte seine Wertgegenstände. Der Täter nahm das Handy und verschwand vom Tatort.

Täterbeschreibung: Mann, ca. 20 bis 25 Jahre alt und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er sei schlank gewesen und habe kurze, schwarze Haare sowie einen schwarzen Vollbart gehabt. Der Täter trug dunkle Kleidung und soll ein südländisches Aussehen haben. Er sprach Deutsch mit leichtem ausländischem Akzent. Hinweise: Polizei: 0561/9100.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close