Mundart-Rätsel für Kassel-Kenner

Wer weiß, was der Kasseläner mit dem Begriff „zejohnehenne“ meint? Für eure Antworten könnt ihr die Kommentarfunktion nutzen.

Schlagwörter: ,

Peer Bergholter

Veröffentlicht von

Peer Bergholter, Baujahr 1975, made in Kassel: 1998 kam ich während des Studiums der Politik- und Medienwissenschaften in Göttingen zunächst als Praktikant zur HNA. Seit 2013 werfe ich für Kassel Live einen regelmäßigen Blick in den Kasseler Westen und Nordwesten.

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Korrekt, „zejohnehenne“ ist eine Einschränkung und bedeutet „so einigermaßen“ oder „ziemlich“.

    @chembe: Also eigentlich kommen deine Antworten immer recht zuverlässig, allerdings muss jeder Kommentar von der Online-Redaktion freigegeben, so dass es u.U. mal ein wenig dauern kann.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close