Turnier in Ilsenburg: MT erreicht das Finale 

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat das Finale beim Klaus-Miesner-Gedenkturnier in Ilsenburg erreicht. In ihrem zweiten Spiel setzten sich die Schützlinge von Trainer Michael Roth gegen Ystads IF aus Schweden mit 34:26 durch. Nach ausgeglichenem Beginn zog die MT davon: Johannes Golla traf zum 8:5, Julius Kühn erhöhte auf 12:8, Jeffrey Boomhouwer gelang das 15:10 (21.). So wurde die Begegnung eine sichere Angelegenheit für die Nordhessen. Am Sonntag ab 15 Uhr geht es für den Cupverteidiger in der Harzlandhalle gegen den SC Magdeburg – die Neuauflage des Vorjahresendspiels. 

Björn Mahr

Veröffentlicht von

Jahrgang 1975, seit 2002 Redakteur im Ressort Sport bei der HNA, erst in Homberg, inzwischen in Kassel.

E-Mail: bjm@hna.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close