Suche beendet: Vermisster Mann bei Wahnhausen bleibt verschwunden

Der 43-jährige Mann, der gestern Abend mit seinem Boot auf der Fulda gekentert ist, ist auch heute nicht gefunden worden. Wie die Polizei gerade mitteilt, wurde die Suche mit Tauchern und Spürhunden und etwa 30 Einsatzkräften gegen 15.40 Uhr beendet. Da beide Hunde unabhängig voneinander an einer Stelle im Fluss angeschlagen hatten, kamen anschließend Taucher der Berufsfeuerwehr Kassel zum Einsatz und suchten an dieser Stelle in der Fulda nach dem Vermissten. Auch bei diesem Tauchgang wurde der Mann nicht gefunden. Die Beamten des für Vermittlungsfälle zuständigen Kommissariats übernehmen nun den Fall. Wie der Mann gekentert ist, bleibt weiterhin unklar.

Schlagwörter:

Redaktion Kassel-Live

Veröffentlicht von

Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close