Feiern aus Solidarität 

Auch wenn das Kunstwerk „Pääreschwänze“, das heute eingeweiht werden sollte, beim Verladen beschädigt wurde, haben sich dennoch viele Bürger zur Feierstunde an der Ecke Gelnhäuser Straße und Wolfhager Straße in Rothenditmold eingefunden. Viele sind gekommen, um dem Künstler Zuspruch zu gewähren und sich solidarisch zu zeigen. Man möchte demonstrieren, dass der Stadtteil und seine Institutionen hinter ihm und dem Kunstwerk stehen, auch wenn sich dessen Aufstellung und feierliche Einweihung verschiebt. Immerhin sind auf dem Fundament für die Plastik schon ein paar „Pääreäppel“ zu sehen.

Schlagwörter: , ,

Peer Bergholter

Veröffentlicht von

Peer Bergholter, Baujahr 1975, made in Kassel: 1998 kam ich während des Studiums der Politik- und Medienwissenschaften in Göttingen zunächst als Praktikant zur HNA. Seit 2013 werfe ich für Kassel Live einen regelmäßigen Blick in den Kasseler Westen und Nordwesten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close