Handwerkskammer Kassel: Hauptgeschäftsführer geht in Ruhestand

Für die Handwerkskammer Kassel endet jetzt eine Ära: Hauptgeschäftsführer Eberhard Bierschenk, der seine Kammerkarriere 1978 als Sachbearbeiter begann, wechselt in den Ruhestand. „Das fühlt sich gut an“, versichert der Macher. Von Wehmut keine Spur: „Ach was. Ich freue mich, dass ich mir die Zeit nun selbst einteilen kann“. Auf Bierschenk folgt Jürgen Müller, der sich seit September eingearbeitet hat. Mehr erfahrt ihr mehr.

36056767-will-er-hin-eberhard-bierschenk-will-mit-ehefrau-bruder-und-schwaegerin-noch-einmal-fast-4000-kilometer-lange-route-66-von-1bjvkgiee

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.