Letzte Diakonissen haben Mutterhaus verlassen.

Vor zwei Jahren feierte das Kurhessische Diakonissenhaus an der Goethestraße, die Zentrale der Schwesternschaft und der gleichnamigen Stiftung, sein 150-jähriges Bestehen. Jetzt geht eine große Ära in Kassel zu Ende. Aus dem Mutterhaus sind die letzten betagten Diakonissen ausgezogen. Auf hna.de lest ihr, wie es nun mit der Arbeit des Diakonissenhauses weitergeht.
376673681-an-goethestrasse-ehemals-kaiserstrasse-85-werden-seit-ueber-100-jahren-kranke-gepflegt-und-medizinisch-versorgt-unser-foto-27qrhoa76a

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.