Initiative „Mundraub“: Obst ernten auf öffentlichen Flächen

Auf vielen öffentlichen Flächen wachsen Obstbäume und -sträucher, z.B. Äpfel, Birnen und Holunder. Allerdings finden sich für die reifen Früchte oft keine Abnehmer – sie verfaulen ungenutzt. Diese Verschwendung von Nahrungsmitteln will die Initiative Mundraub verhindern. Auf einer Karte kann man nicht nur frei zugängliche Obstgehölze, auch in Kassel und Region, finden und diese für den Eigenbedarf abernten, sondern auch selbst welche einstellen. Allerdings dürfen keine Eigentumsrechte verletzt werden. Schönes Motto der Initiative: Teilt die Früchte eurer Entdeckungen und gebt etwas zurück, in dem ihr euch bei der Pflege und Pflanzung von Obstbäumen beteiligt. Also, auf zum Apfelpflücken!

mundraub

Schlagwörter:

Redaktion Kassel-Live

Veröffentlicht von

Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close