Vorsicht, Sandhaufen

An der Ecke Landaustraße/ An der Karlsaue lagert ein großer Sandhaufen, der zur Erneuerung des Spielplatzes dient. Radfahrer sollten, besonders aus der Landaustraße nach rechts in An der Karlsaue abbiegend, aufpassen und vorsichtig fahren. Sand auf Asphalt ist besonders rutschig. Hinzukommt, dass der Haufen die Fahrspur wesentlicher verengt.

Marmorbad: Geöffnet

Auch heute hat das Marmorbad neben der Orangerie wieder von 10-17 Uhr geöffnet. Eintritsskarten werden im Mittelbau der Orangerie erworben. Der Preis liegt bei 3€ für Erwachsene und 2€ Ermäßigt. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Im Preis enthalten ist übrigens auch die Ausleihe eines Hörführers. Samstags und Sonntags werden jeweils um 14:30 Uhr öffentliche Führungen angeboten.

Kuriose Feiertage: Handtuchtag

Das heutige sommerliche Wetter lässt den Fans des Handtuchtags Grund zum Anlass, dem nächstgelegenen See oder Freibad einen Besuch abzustatten. Der Handtuchtag wurde als Gedenken an den verstorbenen Schriftsteller Douglas Adams ins Leben gerufen. Adams wurde mit seinem Buch Per Anhalter durch die Galaxis bekannt. In dessen Buch wird beschrieben, dass ein Handtuch „so ziemlich das Nützlichste“ ist, was man bei Reisen durch die Galaxis bei sich tragen sollte. Wie dem auch sei, wir hoffen, ihr habt bei eurer Reise zum nächstgelenen Badetempel stets ein Handtuch dabei.

Galeriefest Südstadt

Am heutigen Freitag wird um 19 Uhr auf den Weinbergterrassen das Galeriefest der Kasseler Südstadt durch die Kunstdezernentin Frau Dr. Susanne Völker eröffnet. Während des dreitägigen Kunstfestes verwandelt sich die Frankfurter Straße in eine Kunst- und Kulturmeile. Dabei werden den Besuchern neben den bestehenden Ausstellungsorten zeitgenössischer Kunst Türen und Tore zu ungewöhnlichen Orten der Kunstausstellung geöffnet. Mit dabei sind unter anderem der Weinbergkrug, das Kafé Neu und das Diakonische Werk Kassel. Wer mehr dazu erfahren möchte, öffnet einfach die Seite des Galeriefestes. Hier finden sich auch Informationen zu den Öffnungszeiten.

Romanisches Quartett

Im Roman ‚Die Jahre‘ erzählt die 1940 geborene Annie Ernaux ihr Leben. Dies war geprägt durch die legendäre „Ente“, aber auch das Trauma des Algerienkrieges. Der Roman zeigt, wie Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Kultur Eingang in den Alltag der Franzosen fanden. Das Romanische Quartett bespricht auf dem Campusfest, am 7. Juni, zuerst den Roman aus verschiedenen Blickwinkeln und öffnet dann die Diskussion für das Publikum. Beginn ist um 15.30 Uhr im Leo, Eintritt ist natürlich frei.

Zum Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Nach Bombendrohung: Schulbetrieb ab 10 Uhr

Wie die Polizei gerade mitteilt, wird der Schulbetrieb ab der Paul-Julius-von-Reuter-Schule nach einer Bombendrohung um 10 Uhr wieder regulär starten. Die Schule war morgens geschlossen und dann mit Bombenspürhunden durchsucht worden. Das Motiv des Anrufers, der hochdeutsch gesprochen hat, ist bisher noch unklar.

Kasseler Gartenkultur

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, wird es auch in diesem Jahr eine kostenlose Entdeckungsreise durch Kassels Parks und Gärten geben. Die Veranstaltungsorte lauten: Weinberg (Foto), Bergpark, Aue, Orangerie, Stadthallengarten, Huttenplatz, Goetheanlage, Murhardtpark, Botanischer Garten und Park Schönfeld. Nähere Informationen zum Veranstaltungsprogramm erhaltet ihr auf der Homepage der Kasseler Gartenkultur. Los geht es heute um 17 Uhr im Ballhaus des Bergparks Wilhelmshöhe. Dort wird auch das preisgekrönte Streichquartett Quatuor Ebène ab 19:30 Uhr aus Frankreich klassische Musik zum Besten geben, wofür bereits alle Karten verkauft wurden.

Seite 1 von 8.65012345...102030...Letzte »