In die Nacht…

….mit DJ Turn Connection. Wir beglückwünschen Veranstalter Klaus Intrau/Die Raussens und Deck 7 Betreiber Riza Karakan für die Idee, Konzeption und Durchführung des Stadtdachgeflüsters. Sie haben Kassel ein großartiges und im Vergleich mit anderen Metropolen absolut renommierfähiges neues Partyformat beschert, dessen Vibes wir uns jetzt auch noch ein bisschen hingeben. Wir wünschen Euch eine ‚gute Nacht‘, wo immer Ihr sie auch verbringen möget. Bleibt gesund, munter und guter Dinge.  

Aus einer anderen Dimension

Im Hof des A.R.M. treffen wir auf Star Power, der auf unsere Frage, wo er denn herkommt, antwortet „from another dimension“. Und wen hat der sympathische Alien (vermutlich ein Amerikaner) da im A.R.M.? Laura Lazura aus Wetzikon/ Kanton Zürich, die wir vorhin schon mal auf dem Deck 7 getroffen und von der wir jetzt erfahren haben, dass sie Performance-Künstlerin ist. Die documenta bringt doch ganze Welten hier zusammen. 

Fortsetzung erfolgt

Im reichlich Bühnennebel-geschwängerten Arbeitskreis Rhythmussuchender Menschen, kurz A.R.M. genannt, findet jetzt die Fortsetzung der Dachgeflüster-Party vom Deck 7 statt. Von Flüstern kann hier allerdings keine Rede sein. Die Techno-Beats knallen heftig. 

Benefiz-Party in Memory of Chester Bannington

Kassels Heavy Metal Fans treffen sich heute Nacht zu einer spontan organisierten „Party“ zum Gedenken an den kürzlich verstorbenen Linkin Park Sänger Chester Bannington im K19. Der Eintrittserlös (5 Euro pro Person) geht an den suizid-präventiven Verein „Freunde für’s Leben e.V.“. Zur Zeit wird der Mitschnitt eines LP-Livekonzertes gezeigt, danach wird gerockt. 

Wehlheiden tanzt

Und jetzt alle: „Des passt mir so…“, nein, Entschuldigung, sie singen natürlich alle „Despacito, vamo‘ a hacerlo en una playa en Puerto Rico / Pasta que las olas griten „¡Ay, Bendito!“ / Para que mi sello se quede contigo“ usw. usw. usw.

Anspruchsvoll

Für ruhige und gefühlvolle Momente im Wehlheider Kirmes-Rummel sorgen Ulf Gottschalk und Harry Stingl auf der Bühne vor dem Fiasko. Gerade spielen sie „Wonderful Tonight“ von Eric Clapton. Doch mit der Besinlichkeit ist es hier bald vorbei. Drinnen haben bereits die Musiker von „Night Prowler“ (AC/DC – Coverband) ihre Anlage aufgebaut. 

Funky Wehlheiden

Die Band heißt zwar „Rockseidank“, sie spielt aber zur Zeit „Mustang Sally“ von Wilson Pickett und das ‚funkt‘ im übervollen Biergarten der Wehlheider Backstube ganz ordentlich.

„Die Leute sind geblieben“

Erleichterung auch bei Markus Rudolph vom Veranstaltungsteam der Wehlheidet Kirmes. „Die Menschen, die so zahlreich zum Festzug gekommen waren, wurden zwar inneehalb von Sekunden von einem heftigen Regenschauer überrascht, aber sie sind geblieben“, freut er sich über den Zuspruch heute Abend. Am Georg-Stock-Platz tanzen sie sogar nicht nur vor, sondern auch auf der Bühne.

Konzert-Highlight in der Martinskirche 

Mit minutenlangem Beifall und Bravos wurde der Organist Martin Sander von den rund 350 Zuhörern nach seinem Konzert in der Martinskirche gefeiert. Eine tolle Stückauswahl, absolut souveränes Spiel und enormer Klangsinn kamen zusammen beim Detmolder Orgelprofessor, der das vorletzte Konzert des Festivals rund um die neue Orgel bestritt. 

Seite 1 von 7.62012345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close