Tag der Erde 2017: Programm, Straßensperren und mehr

Im Kern des Stadtteils Wolfsanger wird heute von 11 bis 18 Uhr der Tag der Erde gefeiert. Das Umwelt- und Kulturfest Tag der Erde wird kleiner ausfallen als in Vorjahren, dennoch werden wieder Tausende Besucher erwartet.

Programm und Straßensperren | Alle Beiträge von dem Veggie-Fest | Artikel und Fotos

Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn

Auf der Wilhelmshöher Allee ist eine Straßenbahn der Linie 7 zwischen den Haltestellen Kirchweg und Berlepschstraße (Höhe Huttenstraße) in Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe mit einem Pkw kollidiert. Das Auto wurde bereits abgeschleppt. Die beschädigte Straßenbahn steht noch auf den Schienen und blockiert den Tramverkehr in Richtung Wilhelmshöhe an dieser Stelle. 

Stimmen zum Tag der Erde

Astrid (links) und Helena (17) Gries aus Kassel genießen den alternativen Touch des Tages der Erde. Mutter Astrid lässt sich inspirieren und nimmt  außerdem gerne Tomatenpflanzen mit. Dass der Tag fleischlos ist, stört sie nicht. “So konnte mein Mann auch mal die Rote Beete-Toasts ausprobieren, die er sich sonst nicht angeguckt hätte. Tochter Helena ist selbst Vegetarierin und findet die Auswahl der Speisen super.

Stimmen zum Tag der Erde

Nico Schnell (24) aus Kaufungen war bis jetzt noch nicht so stark in das Thema Umweltschutz involviert. “Ich finde allerdings wichtig, dass die Menschen ein gewisses Grundverständnis für die Umwelt haben. Außerdem gefällt mir das Flair der Veranstaltung. Zur Bratwurstdebatte kann ich nur sagen, dass ich es lächerlich finde, wie viel darüber diskutiert wurde. Ich finde, es gibt hier genug Alternativen.“

Vandalismus an der Tram-Haltestelle Kirchditmold

Mit brutaler Gewalt haben unbekannte Täter an der Tramhaltestelle Kirchditmold das Glas des Warteunterstands in Fahrtrichtung Wolfhagen zerstört. Auch die Haltestelle in Obervellmar ist vor kurzem Opfer von Zerstörungswut geworden. Dort ist das Glas provisorisch abgesperrt worden. Die Täter sollten mal darüber nachdenken, dass die Kosten der Schadensbeseitigung von allen Fahrgästen über den Fahrpreis getragen werden müssen.

Büchertausch: Tipp des Tages

Zum Welttag des Buches haben wir natürlich auch noch eine Buchempfehlung für euch: Auf dem Bücherbrett an der Dörnbergstraße im Vorderen Westen liegt John Burnsides autobiographischer Roman „Lügen über meinen Vater“ zum Tausch aus. Burnside erzählt darin in mitreißender, gewaltiger Sprache von seiner Jugend in Schottland und England, die geprägt war von den Lebenslügen und Exzessen seines trinkenden, brutalen Vaters. Burnside wurde für seine Lyrik und seine Romane vielfach ausgezeichnet und zählt zu den Größen der europäischen Gegenwartsliteratur. 

KSV – Derbysieg in letzter Minute verspielt

KSV Hessen Kassel LogoDas ist schade für die Fußballer des KSV Hessen: In letzter Minute verspielten die Löwen den möglichen Derbysieg bei den Offenbacher Kickers. Gaul verwandelte einen Foulelfmeter (90.) zum 2:2-Endstand. Der KSV hatte nach einer starken ersten Halbzeit 2:0 geführt (Tore: Korb, Schmeer), nach der Pause erzielte Darwiche zunächst den Anschlusstreffer (62.), ehe ein Foul von Torhüter Niklas Hartmann zu dem Elfmeter führte.

Seite 1 von 7.16512345...102030...Letzte »