Andersrum

Die meisten Partys fangen später am Abend an; damit ihr einen groben Überblick über eure Möglichkeiten habt, informieren wir euch schon im Vorfeld. In Joe’s Garage geht es beispielsweise um 21 Uhr los. Hier wird aber nicht in den Mai gefeiert, sondern „Schrill aus dem April“. Vor Beginn der Party könnt ihr hier noch die Sonne genießen. 

Drama in Niestetaler Storchennest

Die gute Nachricht: Erstmals in diesem Jahr haben die Bewohner des künstlich angelegten Storchennests an der Fulda in Niestetal-Sandershausen Nachwuchs. Die schlechte Nachricht: Ein Storchenjunges ist tot. Der Kasseler Hobbyfotograf Johannes Brenner, der oft schon in den frühen Morgenstunden in der Natur unterwegs ist, schickte uns ein Bild eines Altstorchs, der ein totes Storchenkind im Schnabel hat. Da die Störche aber weiter nach Futter suchen und immer wieder ins Nest zurückfliegen, geht er davon aus, dass es noch weiteren Nachwuchs gibt. Mehr dazu am Montag in der HNA.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Für die sonnigen Abendstunden im Park empfehlen wir euch heute als Lektüre „To kill a Mockingbird“ von Harper Lee, das zum Tausch auf dem Bücherbrett an der Dörnbergstraße ausliegt. Der 1960 erschiene Roman handelt von Kindheit und dem Heranwachsen im Allgemeinen. Außerdem behandelt er den Rassismus in den Südstaaten der USA. Die Autorin wurde für ihr Werk 1961 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Inzwischen gilt die Erzählung als moderner Klassiker, der sich weltweit über 40 Millionen Mal verkaufte.

Wanderslust 

Das schöne Wetter lockt fast alle nach draußen. Christine, Christian und David gehen heute wandern im Habichtswald und genießen den Frühlingssonntag. Wo ihr hier in der Region gut wandern gehen könnt, könnt ihr hier nachschauen. Jetzt ist erst einmal Brotzeit angesagt. Guten!

Immer einen Ausflug wert

Der Bergpark selbst ist bereits eine Attraktion. Die Aussicht, die man von den verschiedenen Ebenen bis hinauf zum Herkules genießen kann (hier auf Höhe des Schlosses), setzt dem Ganzen noch ein Sahnehäubchen auf. Kassel ist schön! 🙂

Sonderschau zum Jubiläum

Anlässlich des 300. Geburtstags des Herkules finden das ganze Jahr über entsprechende Veranstaltungen in der Region statt. Bis zum 8. Oktober etwa wird im Schloss Wilhelmshöhe die Sonderschau „Herkules 300. Wiedergeburt eines Helden“ gezeigt. Neben historischen Gemälden und Zeichnungen sind auch Werke zeitgenössischer Künstler, zum Beispiel von Til Mette, Hans Traxler, Peter Gaymann oder Otto Waalkes, zu sehen. Eintrittspreise, Öffnungszeiten und weitere Informationen dazu HIER.

Seite 1 von 7.20312345...102030...Letzte »